Margit Aumüller

Lieber Besucher,
herzlich Willkommen

KUNSTPOSTKARTEN, KUNSTDRUCKE und LEPORELLOS von einem Teil meiner Bilder
Bitte klicken Sie hier

 

 

 

AUSSTELLUNG

Mühle II
Bilder – Skulpturen – Objekte

28. Mai bis 25. Juni 2017

mit
Heinz Altschäffel
Margit Aumüller
Walter Graf
Kurt Grimm
Norbert Kleinlein
Thomas Pfarr
Linde Unrein
Kreativgruppe Maria Bildhausen

Nach der Ausstellung Mühle I im Jahr 2009 in der Alten Mühle
des Klosters Maria Bildhausen wagte das Kloster in Zusammenarbeit
mit der Galerie Thomas Pfarr im Heimatspielhaus eine Fortsetzung
der spektakulären Ausstellung.
Das komplette historische Mühlengebäude wurde über drei
Ebenen bespielt. Die Werke der Kreativgruppe Maria Bildhausen
wurden jeweils in den sieben Räumen der einzelnen Künstler
integriert.

Vernissage:
Sonntag, 28. Mai 14:00 Uhr
Ausstellung:

Mittwoch bis Samstag 13:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertage 11:00 bis 17:00 Uhr

Kloster Maria Bildhausen, Alte Mühle
97702 Maria Bildhausen bei Münnerstadt
 

ALTE MÜHLE
Raum 3 - Margit Aumüller:

12 Monotypien “Femmes nues”, 12 Ölgemälde “Série noire”, Ölpastell “Frau”,
Monotypien “Frau” und “Weil ich dich rief”, Tuschezeichnungen “Frau” und “Tröstung”
 

 

 

 

AUSSTELLUNG

Arbeiten aus dem Zyklus
GENESIS MARIAS

Metallbilder im Park, 16 Monotypien im barocken Gartenpavillon (in
Beziehung zu den bereits installierten Plastiken von Willi Grimm)
in Zusammenarbeit mit der Galerie Pfarr im Heimatspielhaus

Vernissage:
Freitag, 12. Juni 2015 19:30 Uhr
21:00 Uhr Nachtführung durch die Klosteranlage
Ausstellung:
Samstag, 13. Juni 2015 14:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag, 14. Juni 2015 14:00 bis 20:00 Uhr

Kloster Maria Bildhausen, Gartenpavillon
97702 Maria Bildhausen bei Münnerstadt
 

ErdmannGenesis MariasGenesis MariasSkizzenbuch Genesis Marias

Parkanlage mit Erdmann; 16 Monotypien Genesis Marias (mit handgefertigter
Rahmung) im barocken Gartenpavillon in Beziehung zu den bereits installierten
Plastiken von Willi Grimm; Skizzenbuch Genesis Marias (handgebunden,
Monotypie und Tuschezeichnungen, chinesischem Seidenpapier) auf Blechambo
 

 

 

 

AUSSTELLUNG

Arbeiten aus dem Zyklus
DAS ÖFFNEN DER AUGEN
zum Gedenken an Claus Graf Schenk von Stauffenberg,
dessen Attentat auf Adolf Hitler sich zum 70. Mal jährte
Monotypien, Tuschezeichnungen, Installation Tisch mit Collagen
mit Plastiken von Willi Grimm und Prof. Robert Sturm;
in Zusammenarbeit mit der Galerie Pfarr im Heimatspielhaus
vom 19. bis 20. Juli 2014
Veste Irmelshausen
 

Engel20140720-7

Engel (zwei Monotypien, gerahmt, 84 x 59,5) über dem Tafelklavier; Eingang in den
Schloßhof von der Insel aus mit Grünem Wächter des Gartens (Monotypie auf Blech,
100 x 75); Speisezimmer Installation;

 

 

 

 

INSTALLATIONEN MIT LICHTBILDERN

LEUCHTENDE GESICHTER
Bis zu 121 Zeichnungen in fortlaufenden Loops in
10,4 und 15 Zoll TFT-LDC digit. Bilderrahmen

 

 

“Die Frau” und andere seltsame Geschichten
Installation mit 53 Lichtbildern

Es taut!
Installation mit 34 Lichtbildern

Der Wunsch des Sterns kommt herab
Installation mit 6 Lichtbildern

Lichter sind die Reittiere der Herzen und der Herzenskerne
Installation mit 46 Lichtbildern

Seid Euch treu!
Installation mit 14 Lichtbildern

Die Blume und das Meer
Installation mit 121 Lichtbildern

Stille Nacht, Heilige Nacht
Installation mit 23 Lichtbildern

 

 

 

 

AUSSTELLUNG

MARE LAVATERA
Die Blume und das Meer
Eine bildgewordene Kommunikation - Traumbilder und gemalte Lyrik
Monotypien, Installationen mit Lichtbildern
vom Januar bis März 2012 in der Galerie Café Kunstpause in Bamberg
Einführung und Flötenspiel: Cornelia Kleÿboldt M.A. (Kunstgeschichte)

Vom November 2010 bis Januar 2011 im Kloster Drübeck im Harz
 

Frau mit Blume

 

 

 

 

BUCHILLUSTRATION

STILLE NACHT, HEILIGE NACHT
Der innere Weg nach Bethlehem

Stille Nacht, Heilige Nacht

von Agnes Hidveghy mit Illustrationen von Margit Aumüller
erschienen im ars sacra verlag
(Bestellmöglichkeit unter Kunstpostkarten, Kundstrucke und Leporellos)

 

 

 

 

PROJEKTE

 


Fahrbuch
Heimat
Mare Lavatera
Viola da Braccio

Impressum und Kontakt
 

 

 

 

 

 

Copyright © Margit Aumüller 2017